Yoga & Pilates

Man kann den wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn für sich selbst erfahren.

Verbringe jeden Tag einige Zeit mit dir selbst und lerne nicht nur mit deinem Kopf zu denken, sondern mit deinem ganzen Körper zu fühlen. Yoga ist nicht nur Körperübung, sondern ein Weg, um vollkommene Harmonie von Körper, Geist und Seele zu erlangen. Es ist die zeitlose Weisheit für ein gesünderes, glücklicheres und friedlicheres Leben, die letztendlich zu Selbstverwirklichung, der Verschmelzung mit dem Selbst, führt. Yoga bringt den Geist in den gegenwärtigen Moment und schafft damit Klarheit und Aufmerksamkeit. Der Geist wird friedlich und kann besser mit Alltagsstress umgehen.

Lokha samastha sukhino bhavanthu
Mögen alle Menschen und Lebewesen auf dieser Welt glücklich und frei sein und mögen alle meine worte, taten und gedanken zu diesem Glück und zu dieser Freiheit beitragen.

In einer Welt die vom Denken und Strategien entwickeln – also eine sehr kopflastige Welt – verliert man schnell den Kontakt zu seinem Körper. Yoga bietet die Möglichkeit, sich genau dieser vernachlässigten Seite zu widmen. Loslassen von Denk– und körperlichen 

Haltungsmustern. Diesist der erste Schritt zu einem besseren und liebevolleren Umgang mit sich selber. Außerdem stärkt Yoga die Muskulatur, dehnt die Muskeln, entgiftet, wirkt stressreduzierend und verbessert die äußere und vor allem die innere Haltung.

Im klassischen Hatha Yoga Unterricht erfährst du die ganze Fülle des Yogas. Neben Mantra singen und Atemübungen, lernst du den Sonnengruß und die Basics für deine eigene Yogapraxis.

In den Yin Yoga Stunden werden die einzelnen Yogaübungen länger gehalten. Yin Yoga hat seine Wurzeln im daoistischen System und führt uns durch die Ruhe und Kraft in die Stille. Durch das längere Verweilen in den Yin Positionen werden gestaute Energien im Körper aktiv harmonisiert.

Auf diese Weise wird wieder ein Gleichgewicht in Körper, Emotionen und Geist hergestellt. Die Positionen dehnen das Faszien-System, also das Bindegewebe, die Faszien und Bänder (= Yin), und bringen das Qi – die Lebensenergie – wieder ins Fließen.

Die Stille ermöglicht ein aufmerksames Hineinhorchen in unseren Körper und unsere Gefühlswelt, dadurch entsteht nach einer Yin Yoga Praxis eine tiefe innere Ruhe und Achtsamkeit.

Auf in luftige Höhen zu einem ganz intensiven Kontakt mit dir selbst. – Eine ganz neue Art Yoga zu erleben!

Du hängst mittels eines großen Tuches in der Luft, wodurch Du ein Gefühl von Schwerelosigkeit erfährst. Mit Hilfe der Schwerkraft lassen sich die üblichen Asanas ganz neu erfahren! Es geht um einen spielerischen Umgang mit der Schwerkraft. Das Abgeben des eigenen Körpergewichtes an das Tuch, das viel mit Loslassen und Vertrauen zu tun hat, das Arbeiten an der Flexibilität und der Stärkung des eigenen Körpers sind zentraler Inhalt dieses Yogas.

Es handelt sich um ein trapezartiges Tuch, welches von der Decke hängt. Du kannst in dieses Tuch einzelne Körperteile legen, Dich an unterschiedlichen Teilen des Körpers in das Tuch hängen, kannst schaukeln, kannst auch viele Umkehrstellungen auf eine ganz neue Art erleben oder Dich einfach zum Entspannen in Savasana in das Tuch legen.


Du denkst, du bräuchtest jahrelange Übung, um sicher im Kopfstand zu stehen? Nicht mit dem FeetUp® Trainer. Mit diesem kleinen Helfer beherrschst du den Kopfstand schon innerhalb weniger Minuten – sogar als Anfänger. Jetzt kannst du endlich Umkehrhaltungen sicher üben – ohne Angst, umzufallen. Und das Wichtigste: Nacken und Wirbelsäule werden komplett entlastet.

Die alten Schriften der großen Yogameister erzählen von der belebenden Wirkung von Umkehrstellungen auf unseren Körper und Geist. Die umgedrehte Schwerkraft trainiert dein Herz-Kreislauf-System auf umfassende Art und Weise. 

Der FeetUp® Trainer verhilft auf eine einzigartig schonende Art und Weise in die Umkehrhaltung. Der Aufstieg wird deutlich erleichtert und somit für jeden zugänglich gemacht. Das Körpergewicht lastet nun nicht mehr auf dem Kopf, sondern wird gleichmäßig auf die Schultern verteilt. Dadurch hängt der Kopf ohne Belastung und die Halswirbelsäule kann sich sanft in die Länge strecken.

Da man sich an den Seiten des FeetUp® Trainers festhalten kann, kann die Balance deutlich leichter gehalten werden. Durch die bequeme Polsterung wird selbst minutenlanges Verweilen in der Umkehrhaltung zum Genuss.

Pilates

Body Balance Pilates

Das versprach Joseph Hubertus Pilates (1883-1967) schon vor gut 100 Jahren. Der ganze Körper wird dabei nur mit dem eigenen Gewicht trainiert. Im Vordergrund steht die Rumpfmuskulatur, das „Powerhouse“. Durch einfache Übungen wirkt man Rückenschmerzen entgegen und tut ganz nebenbei auch etwas für die Figur. Außerdem werden die Gelenke beweglich gehalten. Auch das Körperbewusstsein verbessert sich und das Nervensystem wird gestärkt. Überdies muss man keine Sportskanone sein, um durch Pilates eine gute Haltung und körperliche Fitness zu erlangen.

"Nach zehn Stunden fühlen Sie sich besser, nach 20 Stunden sehen Sie besser aus, nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper."

Faszien sind bindegewebige Strukturen, die den gesamten Körper des Menschen durchziehen. Waren Sie früher vorwiegend negativ als „Orangenhaut“/Celulite bekannt, so weiß man heute dank aktueller sportwissenschaftlicher Erkenntnisse: geschmeidige Faszien können sich zusammen ziehen, Sie übertragen Kraft. Und: sie sind notwendig, damit wir flexible und federnde, geschmeidige Bewegungen ausführen können. Das fasziale Gewebe sollte jedoch gleichzeitig zug- und reißfest sein, um die Muskulatur, Sehen und Bänder zu schützen. Bei monotonen Alltagstätigkeiten ist das Aufrechterhalten dieser wichtigen Funktionen kaum möglich. Ein speziell passendes Training muss ausgeführt werden, dass die eigene Struktur der Faszien stetig anspricht und fordert. Hier setzt das ganzheitliche Bewegungskonzept an.